Rezepte

Brot

Zutaten:

1 Backmischung für Brotteig

175ml lauwarmes Wasser

2-3 EL Öl

 

Verrühre alle Zutaten in einer Schüssel. Knete den Teig bis er etwas fester wird und forme einen Laib daraus.

Lege den Laib auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Bedecke ihn mit einem feuchten Tuch und lass ihn für mindestens eine Stunde ruhen. Gerne kannst du ihn auch über Nacht ruhen lassen.

Entferne dann das Tuch und backe das Brot bei 180°C Umluft für 40-50 Minuten bis es goldbraun ist.

 

Brötchen

Zutaten:

1 Backmischung für Brotteig

250ml lauwarmes Wasser

2-3 EL Öl

 

Verrühre alle Zutaten in einer Schüssel und knete sie zu einem Teig.

Forme aus dem Teig Brötchen und lege sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech.

Bedecke die Brötchen mit einem feuchten Tuch und lasse sie für mindestens 1 Stunde ruhen. Gerne kannst du sie auch über Nacht ruhen lassen.

Entferne dann das Tuch und backe die Brötchen bei 180°C Umluft für 25-30 Minuten bis sie goldbraun sind.

 

Cracker

Zutaten:

1 Backmischung für Brotteig

250ml lauwarmes Wasser

4-5 EL Öl

 

Verrühre alle Zutaten in einer Schüssel und knete sie zu einem Teig.

Gib den Teig auf einen Abschnitt Backpapier und bedecke ihn mit einem zweiten Abschnitt. Rolle nun den Teig sehr dünn aus. Entferne das obere Backpapier und schneide den Teig in mundgerechte Rechtecke.

Backe die Cracker bei 100°C Umluft für 30 Minuten. Erhöhe dann die Temperatur auf 180°C und röste die Cracker noch mal für 5-10 Minuten je nach gewünschtem Bräunungsgrad. Bitte schau immer mal nach deinen Crackern, damit sie nicht verbrennen.

 

Grundrezept für Kuchen

Zutaten:

1 Backmischung für Kuchenteig

100g Butter

100ml Mich

8 Eier

 

Verrühre die Backmischung für Kuchenteig mit den Eiern, der Milch und der Butter zu einem glatten Kuchenteig.

Gib den Teig in eine gut eingefettete oder mit Backpapier ausgelegte Backform und backe ihn bei 160°C Umluft für insgesamt 30-40 Minuten. Decke ihn nach 15 Minuten mit Alufolie ab, damit er nicht zu dunkel wird.

 

Erdbeerboden

Zutaten:

1 Backmischung für Kuchenteig

8 Eier

600ml Milch

100g weiche Butter

1 Päckchen Vanillepudding

2-3 EL Streusüße deiner Wahl (Zucker, Erythrit o.ä.)

500g Erdbeeren

1 Päckchen Tortenguß

 

Verrühre die Backmischung für Kuchenteig mit den Eiern, 100ml Milch und der Butter zu einem Kuchenteig. Gib den Teig in eine gut eingefettete runde Backform und backe ihn bei 160°C Umluft für ca. 30 Minuten.

Koche den Vanillepudding nach Packungsanleitung mit 500ml Milch, benutze allerdings Erythrit anstatt Zucker.

Wasche und putze die Erdbeeren, entferne das Grün und halbiere die Erdbeeren.

Gib den etwas abgekühlten Pudding auf den ebenfalls etwas abgekühlten Kuchen. Belege ihn dann mit den halbierten Erdbeeren.

Koche den Tortenguß mit Wasser auf und gib ihn über die Erdbeeren, sodass alle bedeckt sind.

 

Sommerliches Erdbeer-Tiramisu

Zutaten:

Eine Backmischung für Kuchenteig

8 Eier

100g weiche Butter

500g Erdbeeren

Saft einer halben Zitrone

6-8 EL Streusüße deiner Wahl (Zucker, Erythrit, o.ä.)

1-2 EL Rum

2-3 EL Eierlikör

1 Becher Mascarpone

Verarbeite unsere Backmischung für Kuchen mit 100ml Milch, 8 Eiern und 100g weicher Butter zu einem Kuchenteig und gib ihn auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Backe ihn bei 160°C Umluft für 30 Minuten.

In der Zwischenzeit pürierst du die Erdbeeren mit 2-3 EL Streusüße und dem Zitronensaft. In einer weiteren Schüssel mischst du dann Mascarpone mit 4-5 EL Streusüße, dem Rum und dem Eierlikör.

Wenn der Kuchen fertig gebacken ist, lass ihn auskühlen. Schneide ihn dann so zurecht, dass du 2 Lagen hast, die in eine Form deiner Wahl passen.

Lege nun die erste Lage Kuchenteig in die Form und bestreiche in mit der Hälfte der pürierten Erdbeeren. Dann folgt eine Schicht mit der Hälfte der Mascarponecreme. Nun das gleiche noch einmal. Lasse das Ganze nun für ca. 5 Stunden im Kühlschrank durchziehen.

 

Bananenbrot

Zutaten:

1 Backmischung für Kuchenteig

4 reife Bananen

100ml Pflanzenöl

100ml Hafer- oder Mandeldrink

1 Prise Zimt

Etwas Margarine zum Einfetten der Form

Optional: Schokodrops und/oder gehackte Nüsse

 

Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken. Die Backmischung für Kuchenteig in eine Schüssel geben und mit Öl und Hafer- oder Mandeldrink verrühren. Gib eine Prise Zimt hinzu. Dann verrühre das Ganze mit den zerdrückten Bananen. Gib, wenn du magst, noch ein paar Schokodrops oder gehackte Nüsse dazu. Fette eine Kastenform großzügig mit Margarine ein und heize den Ofen auf 160°C Umluft vor. Backe das Bananenbrot in der Form für ca. 50 Minuten.

 

Limokuchen

Zutaten:

1 Backmischung für Kuchenteig

120ml Orangen- oder Zitonenlimonade

Abrieb einer Orange oder Zitrone

100g weiche Butter

8 Eier

1 Becher Schmand + Saft von Pfirsichwasser 50g

1 Becher Sahne

1 Dose ungezuckerte Pfirsiche

 

Die Backmischung für Kuchenteig mit der Limonade, dem Abrieb einer Orange oder einer Zitrone, der Butter und 8 Eiern zu einem Kuchenteig verrühren. Verteile ihn auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech und backe ihn bei 160°C Umluft für 30 Minuten.

Schlage in der Zwischenzeit einen Becher Sahne steif. Verrühre den Schmand mit ca. 50ml des Pfirsichwassers und hebe dann die Sahne unter.

Nachdem der Kuchen auskühlen konnte bestreiche ihn mit der Schmandcreme. Verteile dann gleichmäßig die Pfirsichhälften auf der Creme, sodass eine Pfirsichhälfte auf einem Stück des Kuchens ist. Wie groß ihr die Stücke macht bleibt da euch überlassen.

 

Marmorkuchen

Zutaten:

1 Backmischung für Kuchenteig

8 Eier

100ml Milch

100g weiche Butter

2 EL Backkakao

 

Die Backmischung für Kuchenteig mit den Eiern, der Milch und der Butter zu einem Teig verrühren.

Fülle dann etwa ein Drittel des Teiges in eine weitere Schüssel und gib den Backkakao dazu.

Gib jeweils abwechselnd hellen und dunklen Teig in eine gut eingefettete Backform. Am besten eignen sich Kasten- oder Gugelhupfformen. Beginne mit dem hellen Teig, sodass du in der Mitte den dunklen Teig hast. Gehe dann noch ein wenig mit einer Gabel durch den Teig, um ein Muster zu kreieren.

Backe den Kuchen bei 160°C Umluft für 30 Minuten.

 

 

Zitronenkuchen

Zutaten:

1 Backmischung für Kuchenteig

8 Eier

100ml Milch

100g weiche Butter

Abrieb einer Zitrone

1 Zitronenguß

2-3 EL lauwarmes Wasser

 

Verrühre die Backmischung für Kuchenteig mit den Eiern, der Milch, der Butter und dem Zitronenabrieb zu einem Kuchenteig. Gib den Teig in eine gut eingefettete Kastenform und backe ihn bei 160°C Umluft für 30 Minuten.

Gib in der Zwischenzeit den Zitronenguß in eine Schüssel und verrühre ihn mit dem lauwarmen Wasser.

Wenn der Kuchen etwas ausgekühlt ist, kannst du ihn mit Zitronenguß bestreichen.

 

Zitronen-Mohn-Doughnuts

Zutaten:

1 Backmischung für Kuchenteig

8 Eier

100ml Milch

100g weiche Butter

Abrieb einer Zitrone

40g Mohn

1 Zitronenguß

2-3 EL lauwarmes Wasser

 

Verrühre die Backmischung für Kuchenteig mit den Eiern, der Milch, der Butter und dem Zitronenabrieb zu einem Teig. Rühre dann den Mohn unter.

Gib den Teig in Doughnutförmchen aus Silikon und backe sie bei 160°C Umluft für ca. 30 Minuten.

In der Zwischenzeit kannst du den Zitronenguß mit lauwarmem Wasser in einer Schüssel anrühren.

Wenn die Doughnuts etwas abgekühlt sind, kannst du sie mit Zitronenguß bestreichen.

 

Muffins

Zutaten:

1 Backmischung für Kuchenteig

100g Butter

100ml Milch

8 Eier

 

Verrühre die Backmischung für Kuchenteig mit den Eiern, der Milch und der Butter zu einem glatten Kuchenteig.

Lass deiner Fantasie freien Lauf und füge je nach Lust noch Beeren oder Schokodrops hinzu.

Fülle den Teig in Muffinförmchen. Backe die Muffins bei 180°C Umluft für 12-15 Minuten.

 

Kekse

Zutaten:

1 Backmischung für Mürbteig

125g stichfestes Pflanzenfett

2 TL Wasser

 

Verrühre alle Zutaten miteinander und knete sie zu einem festen Teig.

Lass deiner Fantasie freien Lauf und gib je nach Lust noch gehackte Nüsse oder Schokodrops hinzu.

Forme den Teig zu einer Kugel und umhülle ihn mit Frischhaltefolie. Lass ihn dann für 1 Stunde im Kühlschrank ruhen.

Nimm dann mit einem Teelöffel immer eine Portion von dem Teig und forme eine Kugel daraus bis er aufgebraucht ist. Lege die Kugeln mit Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech.

Backe sie nun bei 175°C Umluft für 8-12 Minuten goldbraun.